FEHRA für ENERGY GLOBE AWARD NÖ nominiert

Tulln, 26.04.2017 – Die feierliche Energy Globe Award Zeremonie, bei der Niederösterreichs beste Umweltprojekte geehrt wurden, fand dieses Jahr wieder in der Landwirtschaftlichen Fachschule Tulln statt. Bei über 30 hochqualitativen und innovativen Projekten, die in verschiedenen Bereichen eingereicht wurden, fiel die Entscheidung für die Sieger nicht leicht. Einhelliger Tenor der Jury, für uns sind alle Projekteinreicher Sieger, aber einer muss gewinnen. Moderiert wurde die Verleihung von Kimberly Budsinky, der amtierenden Miss Earth Austria.

Das FEHRA Projekt wurde unter vielen Einreichungen in der Kategorie Erde nominiert, gewann aber leider nicht die begehrte Trophäe. Aber dennoch bekam es eine Anerkennung mit Urkunde, die Dr.Erik van Herwijnen und Dr.Rieder-Gradinger  (WoodKplus) DI Michaela Smertnig (ecoplus) sowie Projektentwicklerin DI Susanne Formanek entgegen nahm.

Erde_Wood K plus-Kompetenzzentrum Holz GmbH

Landesrat Karl Wilfing, der in Vertretung von Landeshauptfrau Mikl-Leitner, gemeinsam mit Laudatoren aus Politik und Wirtschaft die Ehrungen vornahm, zeigte sich äußerst erfreut über die Vielfalt und Qualität der Einreichungen.

„Der Energy Globe Award wird in 178 Ländern der Erde vergeben und ist mit jährlich rund 2000 Projekteinreichungen der weltweit bedeutendste Umweltpreis. Auch durch die eingereichten und prämierten Projekte aus Niederösterreich werden Lösungen für unsere Umweltprobleme aufgezeigt, die für uns alle eine ökologisch gesicherte Zukunft garantiert“, ist Landesrat Wilfing überzeugt.

Mehr Infos unter www.energyglobe.at!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s